Feeds:
Beiträge
Kommentare

Der Heiler Pjotr Elkunoviz

Vor fünfzehn Jahren…

Es ist schon 15 Jahre her, als ich zum ersten Mal auf den Heiler Pjotr Elkunoviz stieß. Ich weiß nicht mehr, wo ich von seinen Heilungen las und Bilder sah, doch ich erinnere mich, dass er mich schon damals tief beeindruckte. Der in Moldavien geborene Mann, der gebrochenes Deutsch spricht schien mir authentisch, und die begeisterten Klienten sprachen für sich. Schon damals fühlte ich mich angezogen, doch ich wurde abgelenkt und verlor ihn wieder aus meinem Gesichtsfeld. Als ich im Frühjahr 2014 durch Zufall auf einen Film über ihn stieß, der im SWR gelaufen war, traf es mich wie ein Schlag, und ich wusste: Ich muss diesen Menschen kennen lernen und mich, wenn möglich, behandeln lassen. Weiterlesen »

Da sitzen Menschen, die sich für nicht erwacht halten, meist einem oder mehreren Menschen gegenüber, die sich für erwacht halten, währen die letzteren davon erzählen, wie es ist erwacht zu sein, und wie man sich im Prinzip einfach nur auszurichten hätte, um ebenfalls erwacht zu sein. Erwacht, ja, das klingt gut! Es ist allerdings noch viel einfacher: man ist es ja schon längst und merkts einfach noch nicht!!!!! Weiterlesen »

Endlich die Wut….

Ich dachte mir, ich mache mal wieder einen Blog-Beitrag, nach langer Pause.

Kurzer Hinweis zuvor:

Meine Kindheit war die Hölle, ich wurde zwar nicht sexuell missbraucht, doch litt unter Schlägen und Gebrülle meines (selbst schwer traumatisierten) Vaters. Meine Mutter glänzte bei diesen Gelegenheiten durch Schweigen und stilles Erdulden. 16 Jahre war ich permanenter Bedrohung und Gewalt ausgesetzt, von daher leide unter einer komplexen posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) und bin dabei, mich mit Hilfe von Achtsamkeit (Focusing) zu heilen… ja, es geht schon viel besser!!! Hier ein kleiner frischer Auszug aus meinem Tagebuch und dem Prozessgeschehen…: Weiterlesen »

Diese Methode ist hochwirksam, effektiv, kostenlos und könnte ein Segen für alle traumatisierten Menschen sein, wenn sie bekannter würde und angewendet würde. Wir leben in einer Welt voller traumatisierter Menschen, die mit ihren ungelösten Traumata wiederum andere Menschen traumatisieren – die gegenwärtigen Geschehnisse in der Welt zeigen das überdeutlich. Mit dieser Methode könnte viel, viel Leid verhindert und verringert werden, weil es hilft, die Spannungen aus den Traumata abzuleiten und zu lösen.

Die Traum (a) Seite

David Berceli Ph.D.

 David Berceli ist ein weitgereister Mann der sein Heimatland schon als junger Mann verlassen hat um sich auf der Welt umzusehen. Er hat in Kriegs – und Katastrophengebieten gelebt und gearbeitet. Er hat beobachtet, wie Menschen verschiedenster Kulturen und Sprachen mit traumatischen Situationen umgehen, wie sie sich selbst helfen wenn keine Hilfe von aussen kommt und wie lange es dauert, bis sie wieder ein normales Leben fuehren.

Seine Erkenntnisse sind bahnbrechend im Verstaendnis von Trauma – wobei Trauma natuerlich nicht nur einen psychologischen Zustand beschreibt sondern auch jegliche innere und aeussere Verletzung des Koerpers. 
 
Traumatische Erlebnisse werden definiert als eine Reiz- und Sinnesueberflutung auf die der Koerper mit Schutzmechanismen reagiert. (Muskelkontraktionen und die vermehrte  Ausschuettung von koerpereigenen Stoffen) Diese sind nicht bewusst steuerbar und nur bedingt zu beeinflussen und gelten fuer alle Menschen ueberall. Individuelle Unterschiede in der Reaktion auf die Ausschuettung von Adrenalin, Dopamin, Serotonin…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.522 weitere Wörter

Trauma

Es geht turbulent zu in meiner Psyche, jetzt schon länger und immer wieder. Die alten Traumata (eine Kindheit voller Gewalt und Bedrohung) beherrschen mich stellenweise mit großer Macht und machen mich nicht nur unglücklich, sondern setzen manchmal auch meinem Partner zu – dann wenn ich ihm meine negativen Gedanken erzähle. Weiterlesen »

Was ist Erwachen?

Es ist nicht leicht, etwas zu diesem Begriff zu sagen. Zu viel ist schon dazu gesagt worden, zu hoch wird er gehängt, zu viele Sehnsüchte weckt er, zu viele Illusionen sind mit ihm verbunden.

Im Buddhismus gibt es die schöne Allegorie vom „Eintauchen in den Strom“. Es kann als unvermittelter Sprung oder wie ein sanftes Hineingleiten empfunden werden. Der Effekt ist der Gleiche: man landet im Wasser (im Jetzt), und dort geht der Weg weiter. Da gibt es Strömungen, Stromschnellen, Wasserfälle, allerlei Gefahren oder auch das tiefe Meer, ein klarer See… der Weg geht so individuell weiter wie er vorher auch war. Und der Erkenntnisprozess hört nicht auf. Weiterlesen »

Fettgeschwulst bei Hunden

Mein Hund hat ein Fettgeschwulst unter der Achsel einer Hinterpfote. Irgendwann wurde es immer größer, fast wie ein Apfel, und behinderte ihn beim Laufen. Weiterlesen »

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 48 Followern an